Wellness Aphrodite 2014

Wellness Aphrodite 2014

Strahlende Sieger: Am 27. Oktober zeichnete der FREIZEIT-VERLAG LANDSBERG die besten Wellnesshotels im deutschsprachigen Raum mit der Wellness Aphrodite 2014 aus. Ort der Verleihung war das imposante Interalpen-Hotel Tyrol auf dem Seefelder Hochplateau.

Große Bühne für die besten Wellness- und Familienhotels

 

(Seefeld/Landsberg, 27.10.2014) – Der FREIZEIT-VERLAG LANDSBERG zeichnete im Interalpen-Hotel Tyrol am 27.10.2014 die besten Wellness- und Familienhotels 2014 aus. In den Königskategorien siegten das Alpine Lifestyle Hotel Jungbrunn in Tannheim (Wellness Aphrodite) und das Alpenresort Schwarz in Mieming (Family Cup). Im Rahmen der Veranstaltung wurde zudem die jeweils aktualisierte Ausgabe der Führer „Ausgewählte Wellnesshotels zum Wohlfühlen“ und „Ausgewählte Familienhotels zum Wohlfühlen“ vorgestellt, die als Basis für die Awards fungieren. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung der neuen Wellness Aphrodite, die in ihrer neuen Optik erstmals präsentiert wurde.


In der festlich umgestalteten Lobby des Interalpen-Hotel Tyrol begrüßte Thomas Karsch die rund 170 geladenen Gäste aus Hotellerie, Politik und Zulieferindustrie. Der Geschäftsführer des Freizeit-Verlag Landsberg wies auf den hohen Stellenwert hin, den sowohl die Wellness Aphrodite als auch der Family Cup seit Jahren in der Branche inne haben. Karl Brüggemann, General Manager des Interalpen-Hotel Tyrol freute sich in seiner Rede, dass das Siegerhotel in der Kategorie „Gesamtkonzept“ bei der Wellness Aphrodite 2013 als Austragungsort dieser wichtigen Awards fungiert. Äußerst unterhaltsam führte Moderator Michael Sporer vom Bayerischen Rundfunk durch die Veranstaltung.

Die Wellness Aphrodite 2014 wurde in den acht Kategorien Wellness-Küche, Fitness & Sport, Beauty & Treatments, Spa-Design, Logis, Ökologie / Nachhaltigkeit, Spa- Personality und Gesamtkonzept verliehen. Aus jeweils vier nominierten Hotels wurden im Vorfeld von einer Fachjury die acht Sieger gewählt.

Wellness-Küche

 

Für kulinarische Wellness der Extraklasse sorgt seit Jahren Holger Bodendorf im Landhaus Stricker auf Sylt. Ohne das Meer und seine Küche könne er nicht sein, sagt der Maître von sich selbst. Vereint werden diese beiden Leidenschaften in der sterne-gekrönten Küche sowohl in „Bodendorf’s“, als auch im legeren „siebzehn84“. Allein das Frühstücksangebot gehört zum Besten, was Deutschland derzeit zu bieten hat. Dabei setzt Holger Bodendorf  Trends, ohne dabei seine Wurzeln zu verleugnen – mediterran inspirierte Köstlichkeiten aus feinsten Zutaten der Region. Hoteldirektorin Elena Haßdenteufel nahm die Wellness Aphrodite in der Kategorie Wellness-Küche freudestrahlend entgegen.

 

Des Weiteren waren nominiert: die Traube Tonbach, Baiersbronn, das Hotel Castel in Tirol (I) sowie das Bad Clevers Gesundheitsresort, Bad Grönenbach.

 

Fitness & Sport

 

Nicht nur Spa-Kultur deluxe, sondern auch Fitness & Sport werden im Andreus Golf & Spa Resort in St. Leonhard (I) groß geschrieben. Ein 5-Sterne-Resort der Extraklasse für alle, die Aktivurlaub bevorzugen. Ein Golfplatz mit Golfschule, eine eigene Reit-schule, Tennisplätze, ein Beachvolleyballfeld, ein Fußballplatz und ein atem-beraubender Outdoorpool - Wandern, Mountainbiken, Abenteuersport – hier ist für alle etwas geboten. Die neuen Ideen gehen dem rührigen Hotelierspaar Fink nicht aus. Weltmeister scheinen in diesem Hotel übrigens bestens aufgehoben zu sein: Im Andreus bereitete sich die Deutsche Fußballnationalmannschaft auf die WM 2014 vor. Mit Erfolg. Über ihren eigenen Erfolg bei der Vergabe der Wellness Aphrodite freuten sich Helga und Richard Fink.

 

Nominiert waren: das neu eröffnete For Friends Hotel, Mösern (A), das Hotel Allgäu Sonne, Oberstaufen und das Bio- und Wellnesshotel Stanglwirt in Going (A).

Beauty & Treatments

 

Lässiger, unkonventioneller Luxus, ein harmonisches Nebeneinander aller Gäste-Generationen und herzliche Gastfreundschaft – machen den Lenkerhof in Lenk (CH) zum „jugendlichsten 5-Sterne-Superior-Hotel der Schweiz“. Highlight des Resorts ist das
„7 sources beauty & spa“, das sich stetig weiterentwickelt und neu erfindet. Nicht nur die Signature Treatments mit hauseigenen Massageölen aus Kräutern der Region, sondern auch kühle Bergkristalle und warme Flusssteine aus der nahen Simme sorgen für effiziente Erholung auf höchstem Niveau. So viel lässig vermittelte Qualität verdiente nach Meinung der Jury die Wellness Aphrodite 2014. Zu Tränen gerührt waren Spa-Managerin Sarah Salvis Salvisberg und Direktorin Heike Schmidt.

 

Nominiert waren: die Wellness-Residenz Schalber in Serfaus (A), das Traum-hotel...liebes Rot-Flüh in Haldensee (A) und das Seerose Resort & Spa in Meisterschwanden (CH).

Logis

 

Ein „güldener Logenplatz für Anspruchsvolle“, so bezeichnet Autor Michael
Noghero Das.Goldberg in Bad Hofgastein (A). Überzeugt hat die Jury vor allem die bis ins kleinste Detail geschmackvoll ausgestatteten Gästezimmer, die in allen acht Zimmerkategorien stets den Bezug zur alpinen Umgebung aufnehmen. Hinzu kommt deren Großzügigkeit, ihre lässige Eleganz und die Verwendung von Materialien erster Güte. Zu so viel Wohlgefühl in den Gästezimmern und zur Wellness Aphrodite 2014 gratulierte der FREIZEIT-VERLAG dem Hoteliersehepaar Vera und Georg Seer.

 

Nominiert waren zudem: Kurhaus Cademario (CH), Schloss Elmau sowie
Hotel Das Rübezahl, Schwangau.

 

Ökologie / Nachhaltigkeit

 

Ein Vorzeigebetrieb was Ökologie und Nachhaltigkeit angeht, so urteilte die Jury einstimmig. Die Inhaber Heike und Andreas Eggensberger vom Biohotel Eggensberger in Hopfen am See stehen voll hinter ihrem Konzept, das von den elektrosmogreduzierten Zimmern über die Bio-Küche bis hin zu E-Mobilität und einer Speicheranlage für Solarenergie im Keller reicht. Das Vier-Sterne-Hotel ist seit über zehn Jahren Mitglied der Bio-Hotels und bietet Entspannung auf natürliche Art mit einem Umweltkonzept, das nicht nur vorbildlich umgesetzt, sondern auch ohne erhobenen Zeigefinger den Gästen gegenüber kommuniziert wird. Die Jury gratuliert Heike und Andreas Eggensberger zu diesem konsequenten Engagement für die Umwelt.

 

Nominiert waren zudem: Holzhotel Forsthofalm, Leogang (A), der daberer. das biohotel, Dellach (A) und das Heide Spa Resort, Bad Düben.

Spa-Design

 

In der in diesem Jahr neu hinzu gekommenen Kategorie Spa-Design schaffte es das Hotel AQUA DOME – Tirol Therme Längenfeld (A) aufs Siegerpodest. Im Hotel und insbesondere im »Spa 3000« ist die Designsprache eindeutig: warme Töne, sehr viel Holz und alpines Ambiente, gepaart mit modernen architektonischen Elementen. Das Aqua Dome ist nach Meinung der Jury eines der modernsten, architektonisch

beeindruckendsten und ästhetischsten Thermen-Resorts im gesamten Alpenraum.

Mit großer Freude nahmen Direktorin Barbara Krabath und Thermenleiter Peter Droessel die Wellness Aphrodite entgegen.

 

Nominiert waren: der Quellenhof deluxe, St. Martin (I) das Dolce Vita Hotel Preidlhof, Naturns (I) und das Wellnesshotel Jagdhof in Röhrnbach.

Spa Personality

 

Der Preis ging an Hans-Peter Veit von Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden. Den anspruchsvollen Gästen Hotels die ausgefallensten Spa-Wünsche zu erfüllen und ihnen gleichzeitig nicht nur das exklusivste, sondern auch das ausgefeilteste und wirkungsvollste Gesundheitsprogramm anzubieten, ist Hans-Peter Veits Beruf und Berufung. Seine Kraft, sein Engagement und sein Wissen setzt er längst nicht mehr nur für das Brenners, sondern auch für weitere hochkarätige Hotelbetriebe der Oetker Hotel Collection ein. Hans-Peter Veit ist ein Wegbereiter für den Berufsstand des Spa-Managers und deshalb ohne jeden Zweifel die Spa-Personality 2014.

 

Nominiert waren außerdem: Nicole Prass-Anton vom Das Bollants in Bad Sobernheim, Vul Mladžić aus dem Jammertal Resort in Datteln und Jürgen Wagner vom Romantik Hotel Gmachl in Elixhausen (A).

Gesamtkonzept

 

Ein ganz besonderes Haus – eine ganz besondere Atmosphäre. Vom kreativen Interior Design und dem extravaganten alpinen Lifestyle über die Kulinarik bis hin zu den innovativen Spa-Angeboten: Im Alpinen Lifestyle Hotel Jungbrunn in Tannheim (A) verstehen es Gastgeber Ulrika und Markus Gutheinz, avantgardistisches Design mit Tiroler Tradition zu vereinen. Innovationsfreude, gastgeberisches Herzblut und Professionalität machen das Jungbrunn zu einem rundum stimmigen Produkt.

Die strahlenden Gewinner der „Königskategorie Gesamtkonzept“ Ulrika und Markus Gutheinz bedankten sich beim FREIZEIT-VERLAG für die besondere Wertschätzung.

 

Nominiert waren außerdem: Das Kranzbach in Krün, das Stock*****resort, Finkenberg (A) sowie das HUBERTUS alpin lodge & spa in Balderschwang.

Die Sieger des Gesamtkonzepts wurden mit einem Fernseher aus dem Hause Philips belohnt.

Im Anschluss an die Preisverleihung sorgte die Band „O-Tones“ für eine ganz besondere Gala-Atmosphäre. Hausherr des Interalpen-Hotel Tyrol Karl Brüggemann freute sich, seinen Kollegen einen so festlichen Rahmen bieten zu können und bat im Anschluss in die neue stylishe „Hofburg“ zum Feiern und Tanzen.

 

Pressekontakt:

FREIZEIT-VERLAG LANDSBERG GMBH

Jacqueline Schaffrath

Johann-Arnold-Straße 32b

D-86899 Landsberg am Lech

Tel. +49-8191-9471625

Fax +49-8191-9471666

schaffrath@tophotel.de

Informationen

Wellness Aphrodite

Wellness Aphrodite

Die Wellness-Aphrodite wird in acht Kategorien verliehen: Küche, Fitness & Sport, Spa-Design, Spa Personality, Logis, Beauty & Treatments, Ökologie & Nachhaltigkeit und Gesamtkonzept.

Preise

Für jede Kategorie werden vier Hotels nominiert, die sich in der jeweiligen Sparte durch herausragende Leistungen auszeichnen. Eine Experten-Jury, die sich aus der Verlagsleitung, erfahrenen Fachjournalisten und namhaften Branchenkennern zusammensetzt, bestimmt in einer geheimen Sitzung die Gewinner.

Kriterien

Was macht ein gutes Wellnesshotel aus? Etwa die Größe, die luxuriöse Aus­stattung oder die einzigartige Lage? Diese Merkmale allein werden einen Aufenthalt noch lange nicht zu einem unvergesslichen machen. Es sind viel mehr die »weichen« Faktoren, der Service, die Betreuung, die gelebte Gastfreundschaft, die ein Haus als »Ausgewähltes Wellnesshotel zum Wohlfühlen« auszeichnen. Daher finden starre Zahlen- und Maßkorsette bei der Bewertung keine Anwendung.

Historie

Wellness Aphrodite 2014

Strahlende Sieger: Am 27. Oktober zeichnete der FREIZEIT-VERLAG LANDSBERG die besten Wellnesshotels im deutschsprachigen Raum mit der Wellness Aphrodite 2014 aus. Ort der Verleihung war das imposante Interalpen-Hotel Tyrol auf dem Seefelder Hochplateau.

mehr»