Das Alpenhaus Gasteinertal

Das Alpenhaus Gasteinertal

Kurgartenstraße 26 | A-5630 Bad Hofgasstein | |

Das eigene Gesundheitskonzept

Waldbaden: bei Naturmensch, Wildnispädagoge und Energetiker Alfred Silbergasser das Handy gegen die Hängematte tauschen
täglich wechselnde Saunaaufgüsse mit Walter Sapetschnig, der Seele des Spas, der auch Tai Chi und Qi Gong lehrt
mit großartiger Wirkung: die Breuss-Energiemassage mit warmem Johanniskrautöl

Ist das echt? Am liebsten würde ich mit der Hand an die Mooswand fassen. Das Kunstwerk aus Naturmoos hängt am Eingang des »Alpen.Veda.Spa« und sagt ohne Worte, was im Alpenhaus im Vordergrund steht: die Kraft der Natur. Diese Philosophie wird im Treat- mentbereich mit veganer Bio-Kosmetik der Marken Vagheggi und Dr. Spiller gelebt, wozu auch eine breite Palette an Körperbehandlungen, Massagen und ganzheitlichen Anwendungen wie Cranio Sacral Balancing gehört.

Auch im Nassbereich ist das Angebot überwältigend: Unter den vielen Saunen entscheide ich mich für das Rosenquarz-Dampfbad, denn hier darf man mit der Hand über den Rosenquarz fahren und sich etwas wünschen. Der gesamte Wellnessbereich ist so großzügig und weitläufig gestaltet, dass ich stets etwas Neues entdecke: hier eine Felsdusche oder ein Whirlpool unter einer Glaskuppel mit Blick in den Himmel, dort ein Ruheraum, klein und privat, mit vier Entspannungsliegen, viel Holz und Heu. Die großzügige Raumplanung stammt aus der Zeit, als das Alpenhaus noch ein Grandhotel war. Seit der kompletten Umgestaltung im Jahr 2016 zeigt sich das Haus hell und freundlich mit bodenständiger Lässigkeit.

Die Zimmer im reduzierten Alpenlifestyle schaffen mit Erdtönen, Kissen mit Hirschkopfmotiv und Bergblick eine behagliche Atmosphäre. Um Kraft und Energie zu tanken geht es auch beim Programm »Alpen.Kraft.Selfness«, das Hoteldirektorin und Yogalehrerin Tina Maria Verdi selbst entwickelt haben. Es beruht auf den Säulen Detox, Destress, Re-Start, Yoga und Natur und Mensch. Bei Workshops, Events und täglichen Aktivitäten des Hotels können Gäste beispielsweise Resilienz trainieren, Selbsthypnose erlernen, Qi Gong oder eine Kraftortwanderung mit dem Gasteiner Original Alfred Silbergasser machen – und die Kraft der Natur spüren.

Das Hotel

back to Top
Logis
54 Doppelzimmer
7 Suiten
28 Juniorsuiten
Gastronomie
1 Restaurant(s)
1 Bar(s)
Biozertifizierte Küche
Wellnessküche
Vegane Küche
Sonstiges
Terasse, Raucherlounge

Zimmerpreise

back to Top
Doppelzimmer ab: 99 Euro
Suiten ab: 149 Euro
Juniorsuiten ab: 119 Euro
HP inklusive

Wellnessangebot

back to Top
Nass-/ Trockenbereich
Größe des Wellnesbereichs: 2000 qm
Saunabereich
Indoorpool
Whirlpool
Treatments
Kosmetik
Ayurveda
Massage
Laconium, Tepidarium, Solegrotte, Aroma Sauna

Sport- und Freizeitangebot

Fitnessraum
Mountainbike
Kurse
Nordic Walking
Bergsport
Yoga
Adresse
Das Alpenhaus Gasteinertal

Kurgartenstraße 26
A-5630 Bad Hofgasstein

Verkehrsanbindung
114 km
3.5 km
40 km