Plötzlich Pedalritterin

Was bitte soll „ElliptiGO“ sein? Unsere Fachautorin Manuela Blisse hat es im Bleiche Resort & SPA für uns getestet.

Die Bleiche ist ein sehr großzügig angelegtes Resort mit weiten Wiesen und langen Wegen. Die man kennenlernt, wenn man sich für das seltsam aussehende Fortbewegungsmittel interessiert, das vor dem Fitnessraum im Freien parkt. Es handelt sich um ein ElliptiGO, einen Mix aus Fahrrad und Roller mit langen Pedalen. Ein gemütlicher Sattel fehlt, also in die langen Pedalen gestellt und schon wird es wacklig. „Mit den Fußspitzen ganz nach vorne und einfach losradeln“, bekomme ich noch mit auf den Weg. Gemeinerweise ist auch noch der schwerste Gang eingestellt. Dennoch hilft nur eines: treten, treten, treten. Anfangs ist es etwas wacklig, aber es dauert nicht allzu lange, bis man den Dreh raus hat. Dann geht es mit gefühlt 100 Stundenkilometer, wahrscheinlich ist es nicht mehr als flotte Schrittgeschwindigkeit, querfeldein. Kurven fahren ist tricky, hat aber wie die gesamte Fortbewegung einen wunderbaren Trainingseffekt: Elliptisches Radeln, diese Kombi aus Laufen, Radeln und einem Crosstrainer, ist ein Gelenk schonendes Ganzkörpertraining, das ordentlich Kalorien verbrennt und die Pumpe in Schwung bringt. Da drehe ich gerne noch eine Runde.
 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

« »
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -